Drucken

Neben den Jugendlichen der Jugendfeuerwehr sind auf dem Foto von links nach rechts abgebildet: Claudia Konrad, Janine Hammerich, Stephanie Moldenhauer, Maike Kuschel (Orga-Team Großenasper Babybörse) und Dennis Buroh (Jugendwart der Freiwilligen Feuerwehr).

Großenaspe, 25.11.2016 – Während ihres Gruppendienstes durften sich die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr und ihr Jugendwart Dennis Buroh über eine besondere Überraschung freuen. Sie erhielten vom Team der Großenasper Babybörse eine Spende in Höhe von 1.000 Euro. „Nach dem besonderen Erfolg der letzten Herbstbörse ist es uns möglich, die wichtige Arbeit der Jugendfeuerwehr mit dieser stattlichen Summe nachhaltig zu unterstützen,“ freut sich Stephanie Moldenhauer, Mitorganisatorin der Babybörse, und erklärt: „Wir behalten grundsätzlich 15 Prozent der Verkaufserlöse ein, und fördern damit die Kinder- und Jugendarbeit verschiedener Einrichtung hier im Ort.“ 
 
Die Jugendfeuerwehr plant mit der Spende verschiedene Materialien anzuschaffen, mit denen sie mit ihren Mitgliedern für den Ernstfall proben kann. „Das alles mit dem Ziel, interessierte Jugendliche nach Volljährigkeit gut ausgebildet an die Einsatzabteilung übergeben zu können,“ so Jugendwart Buroh. „Darüber hinaus sollen aber auch Freizeitaktivitäten nicht zu kurz kommen,“ ergänzt Buroh, der weiß wie wichtig ein abwechslungsreiches Programm für die Rekrutierung des Nachwuchses ist und hier weiter investieren möchte. 
 
Neben der Jugendfeuerwehr unterstützt die Großenasper Babybörse diesmal unter anderem auch die Fahrt der Grundschüler zum Weihnachtsmärchen nach Lübeck und plant die Anschaffung von digitalen Bilderrahmen für den Kindergarten.